Aktuelles

Artikel

Zurück ins Mittelalter

Zurück ins Mittelalter

Foto: Henry Stober

Schüler der Elisa-Schule führen szenisches Singspiel über Martin Luther auf

28. November 2017 | Kategorie: BWV

Unter großem Beifall führten die Grund- und Realschüler der Elisa-Schule am 25. und 26. November, zunächst in Müllheim und danach in Herbolzheim, das szenische Singspiel „Martin Luther“ auf. Neun Monate lang hatten sich die Schülerinnen und Schüler der adventistischen Bekenntnisschule anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums auf diesen Moment vorbereitet. Es wurden insgesamt 17 Lieder einstudiert, Kostüme genäht, ein detailliertes Bühnenbild mit Schlosskirche und Wartburg entworfen – und natürlich durfte auch ein Orchester mit Klavier, Posaunen, Geigen, Xylophonen und Flöten nicht fehlen.

In dem Singspiel, das von Ingo und Anna Magdalena Bredenbach stammt und von Günther Preuß arrangiert wurde, erzählte eine Großmutter ihrer Enkelin sowie deren Freundinnen, warum Luther gegen das von der Kirche vermittelte Gottesbild protestierte. Dass die Menschen schließlich Zugang zu Gottes Wort erhielten und nach und nach die evangelische und andere Kirchen entstanden, wurde ebenfalls thematisiert.

Auch die Jüngeren übernahmen wichtige Hauptrollen in dem Stück. „Es war eine hervorragende Leistung aller Schüler“, so die mitwirkende Lehrerin Sylvia Geiger. „Sie haben erlebt, dass man etwas Großes auf die Beine stellen kann, wenn man zusammen Zeit und Kraft investiert. Darüber hinaus haben sie viel über die Geschichte der Reformation gelernt. Auch das Engagement von Seiten der Eltern war enorm. Ich glaube, dass die gesamte Schulgemeinschaft durch dieses besondere Projekt enger zusammengewachsen ist.“ 

Wer die Aufführung verpasst hat, kann sich das Singspiel hier anschauen.

Außerdem gibt es einen Artikel der Badischen Zeitung, der hier eingesehen werden kann.

Zurück